Schrift vergrößernStartseiteImpressum
NaturFreunde Frankfurt
Startseite

Den 8. Mai zum Feiertag machen!

Petition von #EstherBejarano - Den 8. Mai zum Feiertag machen!

Wir hatten uns in diesem Jahr, in dem sich die Befreiung zum 75. mal jährt, einiges vorgenommen, um unsere Sicht der Dinge in die Öffentlichkeit zu bringen. Wir wollten in den Gedenkstätten Befreiungsfeierlichkeiten durchführen, Feste feiern, auf die Straße gehen. Leider können wir das aus den bekannten Gründen nicht in der Art und Weise tun, wie in den vergangenen Jahren.

Die Forderung bleibt: „Den 8. Mai zum Feiertag machen!“

Esther Bejarano und die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) starteten eine Unterschriftensammlung und eine Social Media Kampagne mit dem Ziel den 8. Mai als Tag der Befreiung vom Faschismus zum Feiertag zu machen.

75 Jahre nach dem wichtigsten Tag des 20. Jahrhunderts ist es an der Zeit und auch bitter notwendig endlich konsequent Lehren aus den Verbrechen des NS-Regimes zu ziehen. Ein gesetzlicher Feiertag würde dies symbolisieren und könnte Ausgangspunkt für entsprechendes politisches Handeln sein.

Daher: Was 75 Jahre nach Befreiung vom Faschismus getan werden muss!
Ein Aufruf von Esther Bejarano.

Auszug: ".... Die militärische Zerschlagung des Faschismus durch die Alliierten, Partisan*innen und Widerstandskämpfer*innen als Befreiung zu begreifen, bedeutet die richtigen Schlüsse zu ziehen und auch so zu handeln. Es ist nicht hinnehmbar, dass 75 Jahre danach extreme Rechte in allen deutschen Parlamenten sitzen und in immer rascherer Folge Mord auf Mord folgt.

Die Lehren des 8. Mai umzusetzen, bedeutet für uns:
- AfD, NPD und ihre Verbündeten aufzuhalten
- das Treiben gewalttätiger und mordender Neonazis zu unterbinden, ihre Netzwerke in Polizei, Bundeswehr aufzudecken und aufzulösen
- einzugreifen, wenn Jüdinnen und Juden, Muslime, Roma und Sinti und andere, die nicht in das Weltbild von Nazis passen, beleidigt und angegriffen werden
- Geflüchtete in Deutschland aufzunehmen
- die Logik des Militärischen zu durchbrechen und Waffenexporte zu verhindern
- Diffamierung und Behinderung demokratischer und antifaschistischer Gruppen und Organisationen durch Geheimdienste und Finanzämter zu beenden.

Sonntagsreden, die Betroffenheit zeigen, reichen nicht! ..."

Deshalb: Achter Mai – arbeitsfrei! Zeit für Antifaschismus!

Der Link zum Vollständigen Text und zur Petition:
www.change.org/p/8-mai-zum-feiertag-machen-was-75-jahre-nach-befreiung-vom-faschismus-getan-werden-muss-tagderbefreiung-bkagvat-bundesrat?fbclid=IwAR3Iai75OmfR0WwXh0VW0w4lt5PQIAwEmZvw4NMtC_GlDXLmpIBXQ_e0peg

Ich bin NaturFreundin - Du auch?

Vielleicht interessiert dich dieses Video: www.facebook.com/naturfreunde.de/videos/863768630692643/